Düfren wir vorstellen: Schelmbräus „Fünf Freunde“


Servus liebe Schelmbräufreunde – na, den Fasching gut überstanden? Wir auch. Übrigens sind wir hier schon wieder fleißig. Naja, zumindest waren wir gestern halt wieder mal zusammengehockt und haben getagt. Das Resultat seht Ihr im Bild. Wir nennen es liebevoll „Die fünf Freunde“. Wir waren aber nicht zu fünft gestern – Ihr könnt gern sinnvolle Schätzungen abgeben, wieviele und wer von uns da am Werk war für dieses „Kunstwerk“.
Gestern ging es um die Faschingsnachlese- enorm wichtig für uns, da lösen sich einige Fragen auf, die manche von uns zwecks diversen Filmrissen bisher nicht selbständig beantworten konnten. Ja, und dann ging es noch um unsere diversen weiteren Tätigkeiten dieses Jubeljahres – 500 Jahre Reinheitsgebot. Wir machen ja eine Busfahrt nach München und wir machen einen VHS Kurs und irgendwas lassen wir uns sicherlich auch noch für den Sommer einfallen… und und und… Habt acht, Eure Schelme

Schelmbräus "Fünf Freunde"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.