Allgemein


Lauinger sein bekommt endlich wieder einen Sinn: Fastnacht isch! Blunz Blauz! Tja, und wir Schelme machen unseren Ball auch endlich wieder öffentlich und offiziell: Schelmbräu Faschingsball – Piraten auf Tortuga!

Piraten auf Tortuga!


Wisst Ihr was, was ein Konklave bei Schelmbräu ist? Das gibt’s nur sehr selten und passiert nur, wenn jemand die Mitgliedschaft bei Schelmbräu anstrebt. Die anwesenden Schelme sperren alle Anderen aus und beraten eingehend obs was eird. Das bisher letzte war vor 4(!) Jahren. Naja, bis gestern: Wir verkünden große […]

Bene, der Neuling!


Jesses jesses Heidanei… …wer scho nix bassiert sei! Noi noi, fast nix bassiert… Am allerliebsten würden wir Euch jetzt traditionell unser Faschingsballmotto präsentieren, aber wir wollen jetzt erstmal nix verschreien und behalten das Ganze mal noch für uns – soviel sei gesagt: Wir würden gern und versuchen es zur Not […]

Blunz-Blauz! Endlich wieder Fasenacht!



Der Samstag vor dem ersten Advent bringt traditionell unsere Weihnachtsfeier mit sich. Eine normalerweise sehr kurzweilige Veranstaltung mit hoch- und höherprozentigen Getränken, einer exzellenten kulinarischen Versorgung und einer meistens nicht allzu jugendfreien Weihnachtsgeschichte mit gehobernem Sterbeaufkommen. Dieses Jahr wird vieles anders sein, aber nicht alles: Wir feiern etwas später, und […]

Weihnachtsfeierei – Sixpack und Gutschein


Heute ist endlich wieder einmal eine Schelmbräu Mitgliederversammlung. Eigentlich hocken wir da ja immer in unseren Keller im Sudhaus. Heute wird extra die Garage ausgeräumt, damit wir genug Platz zum Abstandhalten haben. Nicht, dass wir zwischenzeitlichso fürchterlich auseinander gegangen wären, aber Ihr wisst ja, wie das heutzutage so ist. Auf […]

Lange nicht getagt – Sitzung!


Wir waren gestern natürlich mit unserem bunt gemischten italienischen Haufen beim Lauinger Faschingsumzug dabei. Eines unserer absoluten Fastnachtshighlights. Das wars dann für uns aber leider auch schon mit der Fastnacht – zumindest in offizieller Natur. Vielleicht laufen wir uns ja trotzdem noch über den Weg

Der Faschingsumzug – eine italienische Angelegenheit



Der erste Advent steht vor der Tür. Was das genau heißt? Richtig, Schelmbräu Weihnachtsfeier. Immer am Samstag vor dem ersten Advent. Wie das ausgehen kann? Das können Euch die wenigsten erzählen, es hat sich noch selten wer an den Ausgang erinnert. Wir freuen uns auf jeden Fall schon tierisch – […]

W-W-W-Weihnachtsfeier


Wieder mal ein wunderschöner Brautag im Sudhaus. Heute haben wir erstmals tierischen Beistand: Brauhund Tarik. Er steht besonders auf getropfte Würze, der kleine Schlingel… ach ja, bevor jemand meint… da ist selbstverständlich kein Alkohol in der Würze…

Speckdackel


Und a jeds Johr hoißts: Schelme auf der Wiesn! Schelmbräu im Hackerpschor Himmel der Bayern. Heuer spielen wir Tabu. Unser Schelm Hollabua Markus Holl wurde mit einer Blacklist belegt – er darf die Worte “piep”, “piep” und “piep” nicht verwenden… ratet mal…

Wiesnwahnsinn



So a scheaner Brautag am Samstag – zur Abwechslung gibt es ein paar Gebinde voll feinstem Hellen Exportbier. Wir freuen uns schon sehr auf die Verkostung.Sonst sind wir ja immer fürchterlich kreativ in der Namensgebung – diesmal konnten wir uns allerdings leider noch nicht einigen. Habts Ihr Namensvorschläge?

Ein paar Gebinde voll feinstem Hellen Exportbier


Gestern war Schelmbräu Wandertag. Nicht alle von uns sind jetzt schon wach, war nämlich ein sehr erfolgreicher Tag, also von mehreren Seiten betrachtet: Getränketechnisch, aber halt auch aus organisatorischer Sicht. Am Wandertag wird traditionell sehr ausgiebig und kontrovers das Thema des kommenden Faschingsballs festgelegt. Diesmal auch. Was rauskam? Verraten wir […]

Nicht alle von uns sind jetzt schon wach


A sauberes Bier haben wir wiedermal gemacht – also sauber vom Geschmack her, Dunkel von der Farbe. Wir haben gestern im Rahmen unserer Sitzung mal das erste Fläschchen davon geköpft und sind richtiggehend geflasht. Übrigens haben wir noch andere tolle Neuigkeiten. Welche? Wird noch nicht verraten. Nur so viel: Zu […]

A sauberes Bier haben wir wiedermal gemacht